Menü

Nützliches

Weinmajestäten aus Langenlonsheim


Carolin Klumb - Naheweinkönigin 2011/2012

3. September 2011: „Heute ist ein wahrhaft goldener Tag für Langenlonsheim, der in die Geschichte eingehen wird“, verkündete Bürgermeister Michael Cyfka unter dem Beifall der Festgäste.

So könne der Ort an einem Tag gleich mit zwei außergewöhnlichen Champions aufwarten. Neben seiner Weinkönigin könnten die Langenlonsheimer auch Matthias de Zordo feiern, der praktisch zeitgleich Weltmeister im Speerwerfen wurde. „Nur wenigen Ortsgemeinden ist es jemals vergönnt, solch einen Tag zu erleben“, betonte Cyfka.

Er freute sich, „dass wir im Ort solch eine charmante Weinkönigin beherbergen dürfen, die den Titel einer Naheweinkönigin zu Recht trägt.“ Cyfka zeigte sich überzeugt, „dass Carolin Klumb mit ihrem Sachverstand und großen Engagement den Nahewein bestens präsentieren wird“.

 

 


Maren Müller - Naheweinprinzessin 2005/2006

 

Maren Müller aus Langenlonsheim wurde am 17. September 2005 zur Naheweinprinzessin 2005/2006 gewählt.
Bürgermeister Wolfgang Zimmer gratulierte Maren Müller zu ihrer Wahl.
Aufgrund ihres hohen Fachwissens und ihrer sehr guten Präsentation am Wahlabend hätte es Maren Müller nach Auffassung von Bürgermeister Zimmer auch verdient gehabt, die Krone als Naheweinkönigin zu erringen. Die Wahlentscheidung sei sehr knapp ausgefallen.
Bürgermeister Zimmer resümierte: „Für uns warst du, liebe Maren, an diesem Abend die Königin der Langenlonsheimer Herzen.“
Bürgermeister Zimmer wünschte Maren für ihr Amtsjahr viel Glück beim „Regieren“ zum Wohle unserer Naheregion, unserer Verbandsgemeinde und ihrer Ortsgemeinde.


Judith Honrath - Naheweinkönigin 2001/2002
und Deutsche Weinkönigin 2002/2003

Deutsche Weinkönigin

Judith Honrath wurde am 11.Oktober 2002 zur Deutschen Weinkönigin gewählt!

Hier ein Auszug aus dem Grußwort von Bürgermeister Zimmer:

Im Namen der Verbandsgemeinde Langenlonsheim beglückwünsche ich Judith Honrath aus Langenlonsheim sehr herzlich zu ihrer Wahl zur deutschen Weinkönigin.
Judith hat in ihrer Amtszeit als Naheweinkönigin 2001/2002 in hervorragender Weise den Nahewein und unsere schöne Naheregion repräsentiert.

Schon zu dieser Zeit war mir klar, dass Judith auch eine sehr gute Repräsentantin für den deutschen Wein sein könnte und ihr deshalb auch grosse Chancen bei der Wahl zur deutschen Weinkönigin einzuräumen waren. Dies auch gerade deshalb, weil sich Judith im Vorfeld in beeindruckender Art und Weise auf die Wahlveranstaltung und die vor ihr liegenden Aufgaben vorbereitet hat. Dieser großartige Erfolg wurde Judith nicht „geschenkt“, sie hat ihn sich erarbeitet! Bei der am vergangenen Freitag stattgefundenen Wahl zur höchsten Repräsentantin des deutschen Weines in Neustadt an der Weinstraße hat Judith hohes Fachwissen bewiesen und eine grandiose Schlagfertigkeit sowie herzliche Ausstrahlung gezeigt.
Wir alle – die Menschen in der Region Nahe, die Menschen in der Verbandsgemeinde Langenlonsheim, aber vornehmlich natürlich die Menschen in ihrer Heimatgemeinde Langenlonsheim – sind mächtig stolz auf „unsere“ deutsche Weinkönigin Judith. Dies hat auch der herzliche Empfang am vergangenen Samstagabend in Langenlonsheim gezeigt....